Krieg in Syrien
Video zeigt Szenerie nach US-Luftangriff

01.03.2018 - Syrische Milizionäre zeigen Aufnahmen nach US-Bombardement vom 08.02.2018. Über die Folgen gibt es unterschiedliche Angaben. Russische Veröffentlichungen sprechen von bis zu 600 toten Russen. Örtliche Quellen zählten höchstens 20 getötete Russen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • BGH-Urteil: Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel zulässig
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Syrien: Raketenangriffe auf Militärstützpunkte
  • Zynische Tourismus-Werbung: Oh, wie schön ist Syrien!
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Dreiergipfel zu Syrien: Teile und herrsche
  • Wirtschaftskrise in der Türkei: "Der Hauptverantwortliche ist Erdogan"
  • +++ Livestream +++: Die Kanzlerin beim Bürgerdialog in Jena