Nach Grenzscharmützeln
Syrien schlägt Türkei Sicherheitskooperation vor

13.10.2012 - Syrien hat der Türkei vorgeschlagen, einen Sicherheitsausschuss einzurichten, um "Missverständnissen" an der gemeinsamen Grenze vorzubeugen. Der türkische Premier Erdogan warb derweil erneut für ein stärkeres internationales Engagement gegen das Assad-Regime.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßliches AKW in Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Uno-Resolution: Sicherheitsrat beschließt Waffenruhe in Syrien
  • Ost-Ghuta in Syrien: Mehr als 250 Tote in 48 Stunden
  • EU-Türkei-Gipfel: "Keinerlei konkrete Kompromisse erreicht"
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin ein
  • Einsatz gegen Kurden: Türkischer Hubschrauber in Syrien abgeschossen
  • Krieg in Syrien: Merkel nennt Vorgehen der Türkei in Afrin "inakzeptabel"
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • Krieg in Syrien: Drohnenaufnahmen zeigen zerstörtes Ost-Ghuta
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten
  • Luftschläge in Syrien: Irakische Kampfjets bombardieren IS-Stützpunkte