Nach Grenzscharmützeln
Syrien schlägt Türkei Sicherheitskooperation vor

13.10.2012 - Syrien hat der Türkei vorgeschlagen, einen Sicherheitsausschuss einzurichten, um "Missverständnissen" an der gemeinsamen Grenze vorzubeugen. Der türkische Premier Erdogan warb derweil erneut für ein stärkeres internationales Engagement gegen das Assad-Regime.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Operation Olivenzweig": Erdogan droht mit Ausweitung von Syrien-Offensive
  • Syrien-Konflikt: Türkei schickt Militärkonvoi an die Grenze
  • Türkisch-kurdischer Konflikt: Schlägerei auf Flughafen von Hannover
  • Syrien: Türkei greift IS-Stellung im Grenzgebiet an
  • Eskalation in Syrien: Türkei schließt Grenzübergänge, Israel verteilt Gasmasken
  • Flüchtlingskrise: Grenzen dicht, Mauern hoch
  • "Krisenstaat Türkei": Hasnain Kazim über seine Arbeit in der Türkei
  • Angst vor IS-Terror: Syrer suchen Schutz in der Türkei
  • Militäreinsatz in Syrien: Kurdische Kämpfer werfen Türkei Panzerbeschuss vor
  • Syrien-Resolution: USA und Russland einigen sich
  • Sicherheitslage in der Welt: Wie unsicher ist die aktuelle Situation?
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"