Außenminister Heiko Maas
"Ohne Russland wird man diesen Konflikt nicht lösen"

16.04.2018 - Außenminister Heiko Maas sieht im Syrienkonflikt nur eine politische Lösung. Dazu gehöre auch Russland. Eine Zukunft Syriens mit Präsidenten Baschar al-Assad als Staatsoberhaupt, kann er sich jedoch nicht vorstellen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Ankündigung von Donald Trump: USA bombardieren Chemiewaffen-Ziele in Syrien
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • AfD-Reisegruppe: "Syrien ist sicheres Herkunftsland"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Der Fall Skripal: Vergifteter Ex-Spion - May beschuldigt Russland
  • Fall Skripal: Russland schaltet Chemiewaffen-Organisation ein
  • Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • Staatschef am Drücker: Scharfschütze Putin
  • Merkels Tonprobleme bei Gipfel-PK: "Was ist denn technisch hier los?"