Außenminister Heiko Maas
"Ohne Russland wird man diesen Konflikt nicht lösen"

16.04.2018 - Außenminister Heiko Maas sieht im Syrienkonflikt nur eine politische Lösung. Dazu gehöre auch Russland. Eine Zukunft Syriens mit Präsidenten Baschar al-Assad als Staatsoberhaupt, kann er sich jedoch nicht vorstellen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Ankündigung von Donald Trump: USA bombardieren Chemiewaffen-Ziele in Syrien
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • AfD-Reisegruppe: "Syrien ist sicheres Herkunftsland"
  • Maas in Washington: "Von einem Iran-Kompromiss noch weit entfernt"
  • Antrittsbesuch in Moskau: Maas und Lawrow bekennen sich zu Iran-Deal
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Maas über drohende US-Zölle für Autos: "Mike, es kann nicht euer Ernst sein"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Nach Johnson-Rücktritt: Jeremy Hunt wird neuer britischer Außenminister
  • US-Hymenstreit: Trump will NFL-Spieler sperren lassen
  • Merkels Sommer-PK: Urlaubsreif? Erschöpft? Amtsmüde?
  • US-Geheimdienstchef Coats: Putin kommt? Keine Ahnung!