Zwei Jahre Hunger
Syrische Flüchtlinge kämpfen ums Überleben

15.03.2013 - Knapp zwei Jahre nach Beginn des Syrien-Konflikts kämpfen hunderttausende Flüchtlinge um ihr Überleben. Hilfsorganisationen versuchen sie mit dem Nötigsten zu versorgen, aber viele leiden Hunger.

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Krieg in Syrien: Video zeigt Szenerie nach US-Luftangriff
  • Ost-Ghuta in Syrien: Mehr als 250 Tote in 48 Stunden
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • US-Präsident Trump: Trennung von Flüchtlingsfamilien beendet
  • 100-Tage-Bilanz der GroKo: "Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?"
  • Integration: Werden Sie Deutscher
  • Migranten vor der US-Grenze: "Ich habe Angst"