Tägliche Erfrischung
Dublins Jungbrunnen FortyFoot

21.07.2010 - Hier bekommt man immer eine Erfrischung: Ob Sommer oder Winter, an Dublins Kult-Badestelle "FortyFoot" gehen Hartgesottene jeden Tag ins Wasser. Dabei steigen die Wassertemperaturen selten über 15 Grad. Das stört die Stammgäste wenig und so gibt es seit 1880 einen Verein, der sich um das Bad kümmert und einmal im Jahr geschlossen ins Wasser springt: An Heilig Abend.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pferd statt Fahrrad: Cowboys von Dublin
  • Radiomuseum Howth: Fenster zur Welt
  • Kein Salto mehr: "Jungbrunnen"-Klose will die WM 2014 nicht riskieren
  • Den Stau weggondeln: Bolivien hat die längste Seilbahn der Welt
  • Gefangen in der "Hölloch"-Höhle: Ausharren in 300 Meter Tiefe
  • Mein Versuch am Mont Blanc - Folge 3/6: Training in der Höhenkammer
  • Mein Versuch am Mont Blanc - Folge 4/6: Gletscherkurs in den Ost-Alpen
  • Video von höchster Glasbodenbrücke der Welt: Das lässt tief blicken
  • 24-Stunden-Betrieb der U-Bahn: Londoner feiern die Night Tube
  • Trump-Satirevideo: Ein "Shithole" schlägt zurück
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat