Tag der Befreiung
Russen feiern in Berlin

12.05.2014 - In der DDR hieß der 8. Mai 1945 "Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus". Auf jeden Fall ein Datum, das man feiern sollte. Obwohl - im Moment wäre ein "Tag zur Befreiung des ukrainischen Volkes von der Putin-Einmischerei" vielleicht die zeitgemäßere Idee. Adrian Basil Müller über Russen in Berlin, die den Schuss in der Ukraine offenbar noch nicht gehört haben. (11.05.2014)

Empfehlungen zum Video
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Krieg in Syrien: Video zeigt Szenerie nach US-Luftangriff
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Frauen ans Steuer: Wahrer Fortschritt in Saudi-Arabien?
  • Waldbrand: Evakuierungen in Brandenburg, Rauchschwaden über Berlin
  • AfD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger auf der Straße
  • Parade für Toleranz: Tausende feiern CSD bei Rekordtemperaturen
  • Moskau vor der WM: "Wir fliegen raus, wir haben keine Chance"
  • Vor 20 Jahren: Im Zug von Omsk nach Berlin
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Endstation Berlin: Russische Drogenabhängige am Kottbusser Tor