Krabbler-Invasion in Brasilien
"Es regnet Spinnen"

12.02.2013 - Plötzlich waren sie da: Im brasilianischen Ort Santo Antonio da Platina krabbelten Tausende Spinnen in einem riesigen gemeinsamen Netz, so schien es. Ein Passant griff zur Kamera und hielt die Invasion fest. Für den Arachnophobiker-Alptraum haben Spinnenexperten eine einfache Erklärung.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Neues aus der Ekel-Forschung: Zwischen Gänsehaut und Brechreiz
  • Brasilien: Favela in Flammen
  • Premiere: Seltener Vogelspinnen-Nachwuchs im Zoo
  • Peacock Spider: Die wohl niedlichste Spinne der Welt
  • Ab in den Urlaub: Ehrung fürs Olympiateam
  • Viraler Hype: Die Spinne in der Toilette
  • Silber für Deutschland: DFB-Männer scheitern im Elfmeterschießen
  • Finale gegen Deutschland: Neymar und Co. wollen WM-Albtraum tilgen
  • Proteste in Brasilien: Tränengas gegen Regierungsanhänger
  • Unscharf sehen, gezielt landen: Wie Springspinnen ihre Beute anpeilen
  • 3D-Animation: Forscher erwecken Urzeit-Spinnen zum Leben
  • Nach Schüssen in Rio: Spezialkräfte durchkämmen Elendsviertel