"Tequila-Prozess"
Wirt muss drei Jahre in Haft

03.07.2009 - Wegen eines tödlichen Wetttrinkens mit einem 16-Jährigen ist ein Berliner Kneipenwirt zu drei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt worden. Das Berliner Landgericht befand den 28-jährigen der Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • kicker.tv: Parreira und die großen Hoffnungen der WM-Gastgeber
  • kicker.tv: Kaiser Franz in Hochform - Duett mit Löw
  • Urteilsverkündung: Keine Gnade für U-Bahn-Schläger
  • Blutbad in China-Restaurant: Lebenslange Haftstrafen
  • Tumulte im Gerichtssaal: Lebenslänglich im Ehrenmord-Prozess
  • Prozess in Berlin: Gina-Lisa Lohfink zu Geldstrafe verurteilt
  • Urteil in Ungarn: Lebenslange Haft für Roma-Mörder
  • Eingestürzte Eissporthalle: Bewährungsstrafe und Freisprüche
  • Kindesvernachlässigung: Bewährungsstrafe für Mutter
  • Urteil: Lebenslang für Geldbotenmörder
  • Schuldspruch im Fall Diren Dede: "Einfach nur große Erleichterung"
  • Kriminal-Irrtum nach 32 Jahren aufgeklärt: Es war der Dingo!