"Tequila-Prozess"
Wirt muss drei Jahre in Haft

03.07.2009 - Wegen eines tödlichen Wetttrinkens mit einem 16-Jährigen ist ein Berliner Kneipenwirt zu drei Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt worden. Das Berliner Landgericht befand den 28-jährigen der Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von MLK
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Peru: Über 1000 Jahre alte Skelett-Teile gefunden
  • Silberschatz auf Rügen: "Ich dachte erst, das wäre Aluschrott"
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Feiern in Israel: 70 Jahre Staatsgründung
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Bei Filmarbeiten: Vier-Meter-Alligator attackiert Kamera
  • Vulkan auf Hawaii: Giftige Wolken aus Säure und Glas