Schlag gegen Terrornetzwerk: "Der Einäugige" offenbar getötet
SPIEGEL ONLINE

03.03.2013 - Mokhtar Belmokhtar, genannt der "Einäugige", war ein gefürchteter Terrorist in Nordafrika und befehligte mehrere hundert Kämpfer. Unter anderem soll seine Gruppe für die Geiselnahme auf einem algerischen Gasfeld Mitte Januar verantwortlich sein, bei der 37 ausländische Geiseln ums Leben kamen. Nun ist Belmokhtar offenbar bei einem Einsatz der Armee des Tschad getötet worden.

Zum Artikel