Neonazi-Konzerthochburg Themar
Der Rechtsrock spaltet die Stadt

11.02.2018 - Im thüringischen Themar feierten im vergangenen Jahr 6000 Neonazis das größte Rockkonzert Europas. Die Kleinstadt hadert mit ihrem Image. Einige fühlen sich allerdings mehr von den Gegenprotesten gestört als von den Rechtsradikalen selbst.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Identitäre in Halle: "Das heißt nichts anderes als Ausländer raus"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Andrea Nahles: "Das einzige Machtzentrum der SPD"
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch Riesen-Erdloch
  • Völlig losgelöst: House-Party in der Schwerelosigkeit
  • Angriff auf Afrikaner: Diese Schüsse verändern den italienischen Wahlkampf
  • Ost-Ghuta in Syrien: Mehr als 250 Tote in 48 Stunden
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Merkel sorgte mit kleinem Irrtum für Lacher: Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer