Trotz Wahlpleite
Theresa May kündigt Regierungsbildung an

09.06.2017 - Sie ist die große Verliererin. Trotzdem will sie die Regierung bilden und die Brexitverhandlungen führen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Theresa May: Dreifach-Panne bei Rede
  • Trotz Wahlniederlage: Theresa May will neue Regierung bilden
  • Cameron-Nachfolgerin May: "Brexit heißt Brexit heißt Brexit"
  • Cameron-Nachfolge: Theresa May will Premierministerin werden
  • Vor Koalitionsverhandlungen: SPD erwartet schwierige Regierungsbildung
  • Brexit-Abstimmung im Parlament: Rückschlag für May
  • Videoanalyse: "Das schwächt Großbritannien in Brexit-Verhandlungen"
  • Parlamentswahl in Großbritannien: "May hat einen sehr schlechten Wahlkampf geführt"
  • Türkische Offensive in Syrien: "Deutschland wird indirekt zur Kriegspartei"
  • Türkische Militäroffensive in Syrien: Kurdisch-türkischer Konflikt erreicht Deutschland
  • "Shutdown" in den USA: Trump unterzeichnet Gesetz zum Ende der Haushaltssperre
  • Nahles-Rede in der Analyse: "Kürzer funktioniert besser"
  • Syrische Grenze: Gefechte zwischen Türkei und der Kurdenmiliz