Trotz Wahlniederlage
Theresa May will neue Regierung bilden

09.06.2017 - In Kürze will sie offenbar bei der Queen vorsprechen: Die britische Premierministerin Theresa May plant trotz der herben Wahlniederlage, die neue Regierung anzuführen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Großbritannien: May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • May lehnt Brexit-Vertrag ab: Heftiger Wortwechsel im Parlament
  • May beschuldigt Russland für Vergiftung von Ex-Spion: Giftanschlag auf Ex-Spion
  • Italien: Cottarelli soll Regierungschef werden
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Utopia auf Tahiti: Plan für eine autonome Inselnation
  • Live-Band auf der Slackline: Konzert für Schwindelfreie
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Integration: Werden Sie Deutscher
  • Migranten vor der US-Grenze: "Ich habe Angst"