Der Fall Drygalla
DOSB-Präsident Bach erbost

04.08.2012, 15:44 Uhr - Am Samstag hat sich IOC-Vizepräsident Thomas Bach erstmals zur Abreise der Ruderin Nadja Drygalla geäußert. Er war "erbost" über Kritiker - und wohl auch etwas erleichtert. Die gefürchtete englische Presse nahm vom heiß diskutierten Fall Nadja Drygalla kaum Notiz.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Folgen der Strafzölle: Die USA gegen den Rest der Welt
  • Spurs-Trainer Pochettino: "Das gibt dem Klub einen massiven Schub"
  • Klopps Gründe für Liverpools Erfolg: Alisson, Anfield und Mo Salah
  • Abschied zweier Freunde: Schluss nach 15 gemeinsamen Jahren in der NBA
  • Champions League: Alles oder nichts für Liverpool
  • Das Allerletzte vom 15. Spieltag: "Das war für Königsblau ein Schlag ins Gesicht"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"
  • Das Heynckes-Fazit: "Eine überragende Bilanz"
  • Dopingsperre halbiert: FIFA lässt Guerrero doch zur WM
  • Trophäensammler Messi: Clasico-Sieg soll Weihnachten versüßen