Das Aus ist kein Tabu mehr
Werder denkt über Thomas Schaaf nach

22.04.2013 - Thomas Schaaf arbeitet als Trainer von Werder Bremen nur noch auf Bewährung. Die Geschäftsführung des Clubs ist nach der 0:3-Bankrotterklärung gegen den VfL Wolfsburg endgültig ins Grübeln geraten, ob Schaaf noch der richtige auf der Trainerbank ist. Eine Trennung spätestens im Sommer zeichnet sich ab.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Endspiel für Schaaf: Die Ära des Werder-Trainers könnte in Leverkusen enden
  • Thomas Schaaf: "Das ist ja keine neue Situation"
  • Schaaf nach Werder-Pleite: "Keine Panik schieben"
  • Wundertüte Werder: Nervenstark nach Neuanfang
  • Schaafs Bitte: "Nie vergessen, was Allofs geleistet hat"
  • Werders neuer Stürmer: "Ich bin kein Usain Bolt"
  • Überlebenskampf in Bremen: De Bruyne spricht von "Krieg" gegen Hoffenheim
  • Vom Eis an die Weser: Thomas Eichin startet früher bei Werder
  • Werder-Zoff nach Grätsche: Elia leicht verletzt und de Bruyne tobt
  • Big Point verpasst: Werder weiter ganz tief unten drin
  • Trauriges Werder-Jubiläum: Dünne Luft für Thomas Schaaf
  • Ende einer Ära: Klaus Allofs verlässt Werder Bremen