Das Aus ist kein Tabu mehr
Werder denkt über Thomas Schaaf nach

22.04.2013 - Thomas Schaaf arbeitet als Trainer von Werder Bremen nur noch auf Bewährung. Die Geschäftsführung des Clubs ist nach der 0:3-Bankrotterklärung gegen den VfL Wolfsburg endgültig ins Grübeln geraten, ob Schaaf noch der richtige auf der Trainerbank ist. Eine Trennung spätestens im Sommer zeichnet sich ab.

Empfehlungen zum Video
  • Medaillenhoffnung Thomas Dreßen: "Olympia ist nix anderes als ein normales Rennen"
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Abfahrt der Männer: Sturm sorgt für Absage
  • Rettung dank Airbag: Snowboarder entkommt Lawine
  • Drama "Der seidene Faden": Bizarre Liebesbeziehung
  • SPD-Mitgliedervotum: "So sollte es nicht sein"
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"
  • Das Heynckes-Fazit: "Eine überragende Bilanz"