In 7500 Meter Tiefe
Neue Tiefsee-Fischarten entdeckt

11.09.2018 - Mit U-Booten haben Forscher drei bisher unbekannte Fischarten aufgespürt. Die Tiere leben in einer der tiefsten Regionen der Erde, 7500 Meter unter der Meeresoberfläche.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Forscher filmen seltenen Aal: Großmaul unter Wasser
  • Sturzflug-Wettbewerb: Wingsuit-Piloten beweisen Treffsicherheit
  • Moorbrand nach Raketentest: Kilometerweite Rauchwolken über dem Emsland
  • Im Indischen Ozean gekentert: Schwer verletzter Segler nach Tagen gerettet
  • Skyline Race in Schottland: Extremes Berglaufrennen unter gefährlichen Wetterbedingungen
  • Über 300 Meter lang: Riesiges Spinnennetz an griechischer Küste
  • Zahlen zum Kontrolltag: So gefährlich ist das Handy am Steuer
  • Weltraumtourismus mit SpaceX: Japanischer Milliardär will zum Mond
  • Great Salt Lake, Utah: Was ist denn mit dem Wasser los?
  • Video aus der Schweiz: Wanderer filmen massiven Felssturz
  • Besuch aus der Arktis: Beluga in der Themse gesichtet