Skate-Pionier Titus Dittmann
Board to be wild

02.05.2012 - In den 70ern hat Titus Dittmann Skateboards in einer Reisetasche aus den USA nach Deutschland geschmuggelt. Heute konzentriert der 63-Jährige sich auf die Arbeit in seinen Hilfsprojekten. Mit der Stiftung "Skate-Aid" unterstützt er jetzt Kinder- und Jugendprojekte.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Lässig rollen: Ein Skateboard und sein kleines Geheimnis
  • Highlights 2012 (April): Zwölfjähriger schreibt Skateboard-Geschichte
  • Elektro-Skateboard: Brettern im Kopf
  • Netzfund-Highlight: Skate Baby, skate!
  • Skaten mit 50+: Hals- und Beinbruch, Daddy!
  • "Walkcar": Smartes Skateboard für die Handtasche
  • Werbeaktion: Autohersteller lässt Hoverboard entwickeln
  • Doku "This ain't California": Die Ost-Skater im Interview
  • Kick-Flips im Krisengebiet: Skateboarding erobert Afghanistan
  • Bulldogge gibt Gas: "Bazooka" auf dem Skateboard
  • Das Skater-Traumhaus: Auf Halfpipes ins Schlafzimmer
  • Skater vs. Kameradrohne: Vom Himmel geholt