Tod eines Studenten
Von 12 Polizeikugeln getroffen

07.09.2009 - Ende April geraten in einem Regensburger Wohnhaus die Dinge vollkommen außer Kontrolle. Zwei Männer schießen so lange auf einen Menschen, bis er tot zusammenbricht. Die Männer sind Polizeibeamte im Dienst ¿ und bis heute heißt es, sie hätten aus Notwehr getötet. (06.09.2009)

Empfehlungen zum Video
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Einsatz gegen Kurden: Türkischer Hubschrauber in Syrien abgeschossen
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Krügers Karrierestart nach dem Krieg: "Hauen Sie ab!"
  • Syrien-Reise: "AfD sieht nur, was das Regime zeigen will"
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • SPD-Neumitglieder: "Wenn, dann jetzt!"
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge