Tod eines Studenten
Von 12 Polizeikugeln getroffen

07.09.2009 - Ende April geraten in einem Regensburger Wohnhaus die Dinge vollkommen außer Kontrolle. Zwei Männer schießen so lange auf einen Menschen, bis er tot zusammenbricht. Die Männer sind Polizeibeamte im Dienst ¿ und bis heute heißt es, sie hätten aus Notwehr getötet. (06.09.2009)

Empfehlungen zum Video
  • "Persönliche Grenzen überschritten": Tuchel zeigt sich schwer getroffen
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Modellflugzeuge als Waffe? Razzia in der Islamisten-Szene
  • Verabredung zum Suizid: Der Dreifach-Selbstmord von Osnabrück
  • Erdbeben in Haiti: Apokalypse im Armenhaus
  • MH17-Absturz: Abschlussbericht vorgestellt
  • MH17-Absturz: Abschlussbericht vorgestellt
  • Ärzte ohne Grenzen: Krankenhäuser in Nordsyrien bombardiert
  • Silbernes WM-Jubiläum: Das Klassentreffen der 90er-Weltmeister
  • Genervt vom Geknipse: Roms Trainer kassiert Fotoapparat ein
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche