Fußballkrawall in Ägypten: 21 Todesurteile nach Stadionmassaker
SPIEGEL ONLINE

26.01.2013 - Es war eine der schlimmsten Gewalttaten in der Geschichte des Fußballs: Am 1. Februar 2012 starben im ägyptischen Port Said 74 Menschen im Stadion, nachdem auf den Platz stürmende Zuschauer eine Massenpanik ausgelöst hatten. Anhänger der Heimmannschaft sollen dabei gezielt Gästefans angegriffen und getötet haben. Nun hat ein Gericht in Kairo Todesurteile gegen 21 Angeklagte verhängt.

Zum Artikel