Toter bei G-20-Gipfel
Video bringt Polizei in Bedrängnis

08.04.2009, 11:45 Uhr - Ein Amateurvideo bringt die britische Polizei in Bedrängnis. Es zeigt, wie der Mann, der am Rande der G-20-Gipfel-Proteste starb, kurz vor seinem Herztod von der Polizei misshandelt wird. Die Diskussion über eine Mitschuld der Ordnungshüter wird nun neu entfacht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Rabiate Verfolgungsmethode: Polizei rammt Rollerfahrer um
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Protest am Hambacher Forst: "Das letzte Kraftwerk soll 2030 vom Netz gehen"
  • Gesichtserkennung: Amazon verkauft Software an US-Polizei
  • Zugunglück in Italien: Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera
  • Unterhaus-Sprecher John Bercow: Der einzige Gewinner
  • Stimmen aus Brexit-Hochburg: Hauptsache raus
  • Schlagabtausch im Unterhaus: "Das Land bemitleidet Sie"