Blutige Proteste gegen Mursi
Ägypten droht die Spaltung

26.11.2012 - Erstmals seit Beginn der Proteste gegen den Präsidenten Mohammed Mursi gibt es einen Toten: Bei einem Angriff auf das Hauptquartier der Muslimbruderschaft soll ein 15-Jähriger ums Leben gekommen sein. Die Massenproteste der Gegner und Anhänger Mursis gehen weiter.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Krise in Ägypten: Machtprobe vor dem Präsidentenpalast
  • Wütender Protest gegen Mursi: Ausschreitungen in Ägypten
  • Ägypten: Mursi-Gegner plündern Zentrale der Muslimbrüder
  • Tote in Kairo: USA rufen Ägyptens Armee zur Mäßigung auf
  • Gewalt in Ägypten: Fotograf filmt offenbar eigenen Tod
  • Staatskrise in Ägypten: Mehrere Tote bei Schießerei vor Kaserne
  • Ägypten: Landesweite Tumulte nach Freitagsgebeten
  • Wahlergebnis in Ägypten: Muslimbruder Mursi neuer Präsident
  • Ägypten: Erneut Zusammenstöße zwischen Muslimbrüdern und Polizei
  • Krise in Ägypten: Rachefeldzug des Regimes treibt Muslimbrüder in die Enge
  • Ägyptens Staatskrise: Eskalation vor Referendum befürchtet
  • Protest der Muslimbrüder: Straßenschlachten erschüttern Ägypten