Blutige Proteste gegen Mursi
Ägypten droht die Spaltung

26.11.2012 - Erstmals seit Beginn der Proteste gegen den Präsidenten Mohammed Mursi gibt es einen Toten: Bei einem Angriff auf das Hauptquartier der Muslimbruderschaft soll ein 15-Jähriger ums Leben gekommen sein. Die Massenproteste der Gegner und Anhänger Mursis gehen weiter.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ägyptische Mumie: Ältester Krebsfall der Welt entdeckt
  • Ägypten vor der Wahl: "Entscheidend ist die Wahlbeteiligung"
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • Sturz vom Balkon: Fünfjähriger wird mit Teppich aufgefangen
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Gefährliche Asteroiden-Flugbahn: Nasa erwägt Einsatz von Atomwaffen
  • Women in Egypt: Turning Back the Wheel of Time
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Putins Jahresansprache: Atomwaffen für den Frieden
  • Sachsen: Neonazi-Treffen an Hitlers Geburtstag
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten