Umweltschutz
Trauminsel wird zu No-go-Area

26.04.2018, 12:59 Uhr - Die philippinische Touristen-Insel Boracay muss für sechs Monate dicht machen. Grund sind massive Probleme mit Müll, Verkehr und verseuchtem Wasser. Armee und Polizei überwachen die Schließung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Müll im Meer: Kann dieses Schiff das Plastik-Problem lösen?
  • Chemiker fordert Umdenken bei Plastik: "600 Chemikalien in einem Joghurtbecher sind irre."
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Dänemark: Streit um geplante "Abschiebe-Insel"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Monsterpropfen in Südengland: Massiver Fettberg verstopft Kanalisation
  • Naturphänomen: Die Feuerfälle von Yosemite
  • Natürliche Wasserklippe: Eisklettern mitten in der Stadt