Trauma-Therapie
Kriegsvideos von Irak-Veteranen

27.08.2012 - Der amerikanische Ex-Soldat Garret Andersen hat die schlimmste Zeit in seinem Leben im Irak verbracht. Er war dabei, als Menschen starben und er hat gesehen, wie Menschen töteten. Am Ende hat seine Psyche einen so großen Kollateralschaden erlitten, dass er nicht mehr leben wollte. Aber er lebt noch und erzählt, wie er das Trauma verarbeitet. (26.08.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Iraks starke Frauen: Gewichtheberinnen in Bagdad
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse in Frage
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • "Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust": Intrigen, Sex und platte Romantik
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge