Trauma-Therapie
Kriegsvideos von Irak-Veteranen

27.08.2012 - Der amerikanische Ex-Soldat Garret Andersen hat die schlimmste Zeit in seinem Leben im Irak verbracht. Er war dabei, als Menschen starben und er hat gesehen, wie Menschen töteten. Am Ende hat seine Psyche einen so großen Kollateralschaden erlitten, dass er nicht mehr leben wollte. Aber er lebt noch und erzählt, wie er das Trauma verarbeitet. (26.08.2012)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • US-Veteranen: Vom Irak-Krieg in die Obdachlosigkeit
  • So kam es zum Krieg: Tony Blair und die Irak-Invasion
  • Krieg gegen die IS-Terroristen: Unterwegs mit kurdischen Kämpfern im Irak
  • Selbstmord nach Irak-Einsatz: Der Krieg im Kopf
  • Schlacht um Mossul: Eine exklusive Front-Reportage
  • Türöffnung für 600 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste
  • Leipziger Syrer über Terroristen Albakr: "Er hat sich gewehrt und versucht zu fliehen"
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Hammam al-Alil, nahe Mossul: Das Leben nach dem IS
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft