Trotz weltweiter Proteste
Hetzprediger hält an Koran-Verbrennung fest

09.09.2010 - Eine kleine radikale Kirchengemeinde in Florida will öffentlich den Koran verbrennen. Die Aktion könnte - so die Befürchtung - Anschläge auf Soldaten in Afhanistan provozieren. Den zuständigen Pastor stört das wenig. Die US-Regierung ist empört.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • 9/11-Terroranschläge: Bisher unveröffentlichte Videos freigegeben
  • 9/11-Prozess: Scheich Mohammed vor Militär-Tribunal
  • 9/11: Als die Welt den Atem anhielt
  • 11. September 2001: Der Terror und die Folgen
  • US-Offensive in Afghanistan: Zwischen Krieg und Aufbauhilfe
  • Drohnen: Der ferngesteuerte Tod
  • Al-Qaidas neuer Feind: Obama als "Hausneger" verhöhnt
  • Operation "Dragon Strike": Nato-Offensive gegen Taliban
  • Schüsse im Luxus-Versteck: War der Tod Bin Ladens unausweichlich?
  • "Operation Muschtarak": Die mediale Offensive
  • "Als Schüler mittelmäßig": Die Jugend des Bin Laden
  • Anschläge 9/11: Als Bin Laden sich zum Terror bekannte