Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten
Inkonsequenter Body-Slam

19.10.2018 - Eine Regierung, zwei Meinungen: US-Präsident feiert den Angriff auf einen Journalisten, sein Vize Mike Pence sieht die Pressefreiheit in Gefahr sieht - wegen Gewalt gegen einen Journalisten. Allerdings in einem anderen Fall.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Gott hat Trump zum Präsidenten gemacht"
  • Die Woche des US-Präsidenten in Zitaten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Videos zeigen Unwetter: Verletzte nach Hagelsturm in Colorado
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Brexit-Debatte: "Sie verlieren die Unterstützung von Millionen von Wählern"
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump