Solaranlage eröffnet
Tschernobyl hofft auf Strahlen

11.10.2018, 20:36 Uhr - 32 Jahre nach der Nuklearkatastrophe hat in Tschernobyl ein neues Kraftwerk den Betrieb aufgenommen: Die Solaranlage liefert saubere Energie - ohne das Risiko eines GAUs.

Empfehlungen zum Video
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Gefährliche Asteroiden-Flugbahn: Nasa erwägt Einsatz von Atomwaffen
  • Gentrifizierung in Leipzig: Balkone statt bleifreies Wasser
  • Gipfeltreffen in Pjöngjang: Nordkorea will Raketenanlagen schliessen
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • CNN-Kollegen sind fassungslos: Fox-News-Moderatoren mit Trump im Wahlkampf
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • Atlantischer Wirbelsturm: Meterhohe Wellen treffen auf Madeira
  • Deutsche Automanager bei Trump: "Es geht um viel"
  • WM-Baustellen in Katar: "Arbeiten bei 35 Grad bereits am Vormittag"