Tsunami 2004
Die Folgen der Katastrophe

17.12.2014 - Ein Erdbeben der Stärke 9,1 löste am 26. Dezember 2004 eine Reihe von Tsunami-Wellen aus. Durch die verheerende Naturkatastrophe starben an den Küsten des Indischen Ozeans rund 230.000 Menschen. Dieser Spiegel-TV-Bericht von 2007 zeigt Amateuraufnahmen von der Katastrophe und berichtet über die Folgen für Einheimische und Touristen.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Webvideos der Woche: Mitschleifer, Umkipper, Querparker
  • Anschlag auf BVB: "Ein äußerst perfider Plan"
  • US-Amateurvideo: Truck schleift PKW meilenweit mit
  • Frankreich: Attentäter nach Todesschüssen auf Champs-Élysées identifiziert
  • Anschlag auf Borussia Dortmund: Ermittler fassen mutmaßlichen BVB-Bomber
  • BVB-Anschlag: Ermittler fassen mutmaßlichen Bomber
  • Hilfloser Helfer: Gut gemeint reicht eben nicht
  • Kipp-Laster: Hochfahren kommt vor dem Fall
  • Kolumbien: Mindestens 17 Tote durch Schlammlawinen
  • Überwachungsvideo: Autofahrerin verzweifelt an Parklücke
  • Nordkorea: US-Flugzeugträger fuhr in die falsche Richtung
  • Waffentraining mit Kleinkind: Wie der Vater, so der Sohn?