Tsunami 2004
Die Folgen der Katastrophe

17.12.2014 - Ein Erdbeben der Stärke 9,1 löste am 26. Dezember 2004 eine Reihe von Tsunami-Wellen aus. Durch die verheerende Naturkatastrophe starben an den Küsten des Indischen Ozeans rund 230.000 Menschen. Dieser Spiegel-TV-Bericht von 2007 zeigt Amateuraufnahmen von der Katastrophe und berichtet über die Folgen für Einheimische und Touristen.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Papst beichtet: "Ich war nie gut im Fußball"
  • Ringling Bros und Barnum & Bailey: Letzte Show des großen US-Traditionszirkus
  • Hochgeschwindigkeits-U-Bahn für Autos: Neue Transportvision von Tesla-Gründer Musk
  • Kalifornien: 10-Meter-Wal verirrt sich in Jachthafen
  • Dicker Affe in Thailand: "Uncle Fat" muss auf Diät
  • Zweifelhafte Touristen-Unterhaltung: Ein bisschen Futter für die Haie
  • Fast ein Royal Wedding: Pippa Middleton heiratet Investmentbanker
  • Fast ein Royal Wedding: Pippa Middleton hat geheiratet
  • Webvideos der Woche: Das schnellste Gokart der Welt
  • Lonesome "Jeremy": Linksgedrehte Schnecke im Liebespech
  • Roadtrip auf der B96 - Straße der Träume: Der Türmer von Zittau
  • Amateurvideo aus Australien: Tauziehen mit Weißem Hai