Tsunami 2004
Die Folgen der Katastrophe

17.12.2014 - Ein Erdbeben der Stärke 9,1 löste am 26. Dezember 2004 eine Reihe von Tsunami-Wellen aus. Durch die verheerende Naturkatastrophe starben an den Küsten des Indischen Ozeans rund 230.000 Menschen. Dieser Spiegel-TV-Bericht von 2007 zeigt Amateuraufnahmen von der Katastrophe und berichtet über die Folgen für Einheimische und Touristen.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • US-Fahndungsvideo: Streit zwischen Autofahrer und Biker eskaliert
  • Grenfell Tower London: Kühlschrank löste Hochhausbrand aus
  • Leben mit Trauma: Dieser Autor saß in Syriens schlimmsten Gefängnissen
  • SPIEGEL-ONLINE-Faktencheck: So werden Ausländer bei der Wohnungssuche diskriminiert
  • Mysteriöses Phänomen: Würden Sie in diesem Fluss schwimmen?
  • Ein Jahr Brexit-Abstimmung: Breaksit for One
  • La Hitzewelle: Rekordtemperaturen in Frankreich
  • Gewitter in Berlin: Blitze schlagen in Fernsehturm ein
  • Völlig verladen: Bagger vs. Lastkahn
  • "Game of Thrones": Neuer Trailer zu Staffel 7 veröffentlicht
  • Familienzusammenhalt unter Elefanten: Kleines Tier in großer Not
  • US-Polizist freigesprochen: Dashcam-Video von tödlichen Schüssen veröffentlicht