Neue Vorwürfe von Erdogan
"Das ist sehr schade!"

11.08.2018 - Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat an die Türken appelliert, Euro und Dollar einzutauschen, um die Lira zu stützen. Den USA wirft er die Gefährdung der Nato-Partnerschaft vor.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Wirtschaftskrise in der Türkei: "Der Hauptverantwortliche ist Erdogan"
  • Erdogan und die Wirtschaftskrise: "Da sind ökonomische Terroristen auf Social Media"
  • Reaktionen auf Sanktionen: Erdogan will US-Elektronik boykottieren
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Türkei in der Krise: "Erdogan setzt auf Eskalationskurs"
  • Enthüllungsbuch über Trump-Regierung: "Der Präsident belügt das amerikanische Volk"
  • Protest gegen Neonazi-Marsch in Washington: "Der Widerstand ist groß geworden"
  • Trotz US-Sanktionen: Iran präsentiert Kampfjet
  • Russland-Ermittlungen: Trump scheut Aussage unter Eid
  • Minister Maas in Auschwitz: "Der schrecklichste Ort der Welt"
  • Altersarmut in Griechenland: "Ich habe keinen Cent mehr"