Neuer Film über Tötung Bin Ladens
US-Republikaner erbost über "Propaganda"

26.10.2012 - Perfektes Timing: Am 4. November, zwei Tage vor den Präsidentschaftswahlen, zeigt ein US-Sender einen Fernsehfilm über die Tötung von Osama Bin Laden. Während Barack Obama sich über die Darstellung der erfolgreichen Kommandoaktion freuen darf, sind die Republikaner erbost - und werfen den Machern Propaganda vor.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Wahlcountdown: Schräge Vögel gegen Romney und ein nackter Cowboy
  • Schwere Aufgaben für Obama: Was nun, Mr. President?
  • Präsidentenwahl: Obama beschwört Amerikas Einheit
  • Der neue alte US-Präsident: Große Erwartungen in Europa und der Welt
  • "State of the Union": Obama setzt auf Alleingang
  • Entscheidung für Obama: Der knappe Kampf ums Weiße Haus
  • Endspurt im US-Wahlkampf: Schauspieler, Schamanen und ein Patt in Dixville
  • Nacht der Entscheidung: Die US-Wahl bei SPIEGEL ONLINE
  • Merkel zur Wahl Obamas: Nachts kurz aufgestanden
  • Präsidentschaftswahlen: Für welchen Kandidaten stimmt Hollywood?
  • Mission Versöhnung: Obama beschwört Einheit Amerikas
  • SPIEGEL TV ONLINE: Der Wochenrückblick