Gitarrensolo während Hirn-OP
Mit Musik geht alles besser

30.05.2013 - Eigentlich ist es eine unheimliche Vorstellung: während einer OP bei vollem Bewusstsein zu sein. Doch seit einigen Jahren werden Gehirnoperationen an wachen Patienten durchgeführt. Nun hat ein Mann in einer Klinik in Los Angeles während der Prozedur sogar Gitarre gespielt. Das Krankenhaus twitterte sensationelle Fotos und Vine-Videos von dem Eingriff.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Hirnblutung: Ärzte retten Neugeborenes mit Superkleber
  • Porsche-"Experience Center": US-Kundenpflege für 60 Millionen Dollar
  • Patient spielt während Hirn-OP Gitarre: "Yesterday" gegen den Tumor
  • Naked-Trump-Versteigerung: Der Letzte seiner Art
  • Pokémon-Go-Hype: Menschen, die auf Smartphones starren
  • Basketball-Nationalspieler Lischka: Blitzcomeback nach Hirntumor-OP
  • Umweltkatastrophe in Los Angeles: Infrarotaufnahmen zeigen riesige Gaswolke
  • Letzte Rettung Doktor Elsner: Ein Schönheitschirurg hilft Flüchtlingen
  • OP-Training für Nachwuchs-Chirurgen: "Es ist wie Klavierspielen"
  • Koma nach Skiunfall: Ärzte bewerten Schumachers Zustand als sehr ernst
  • Topographie in 3D: Buddeln im virtuellen Sandkasten
  • Hydrant gerammt: Riesenfontäne auf dem Fußweg