Neuer Uefa-Präsident gewählt
Ceferin folgt auf Platini

14.09.2016 - Der Slowene Aleksander Ceferin ist zum neuen Uefa-Präsidenten gewählt worden. Gleich im ersten Wahlgang setzte er sich gegen den Niederländer Michael van Praag durch. DFB-Präsident Reinhard Grindel begrüßt diese Wahl. Ceferin folgt somit auf den Franzosen Michel Platini, der 2015 von der Ethikkommission des Weltverbandes FIFA gesperrt worden war. Ceferins Amtszeit läuft bis 2019.

Empfehlungen zum Video
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Kuba vor Umbruch: Der Castro-Nachfolger
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"