Politischer EM-Boykott
Hoeneß fordert Solidarität der Nationalspieler mit Timoschenko

02.05.2012 - Am 13. Juni wird im Metalist Stadion in Charkow das Europameisterschaftsspiel Deutschland gegen die Niederlande stattfinden. Nur wenige Kilometer entfernt verbüßt die ukrainischen Oppositionsführerin Julija Timoschenko eine siebenjährige Haftstrafe wegen angeblichen Amtsmissbrauchs. Angela Merkel erwägt den politischen Boykott der EM. Bayerns Präsident fordert die Solidarisierung mit den ukrainischen Regimegegnern.

Zum Artikel

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Löws EM-Ausblick: Kein"Alles-oder-nichts-Jahr"
  • Platini verärgert: Uefa-Präsident prangert Wucherpreise an
  • Hilfe von oben: Hoeneß plant Wallfahrt
  • kicker.tv: Hoeneß rät Ballack zum Rücktritt
  • EM 2012: Klitschkos politischer Kampf
  • Raúl: Ein Weltstar in der Wüste
  • Skandal bei Relegation: Düsseldorfer Fans stürmen den Platz
  • Zoff bei Hertha: Vor dem Rückspiel gegen Düsseldorf liegen Nerven blank
  • Dortmunds Helden: "Die Schale und den Pokal noch obendrein"
  • Königliche Meisterschaft: Erster spanischer Titel für Özil und Khedira
  • Guardiolas Abschied: "Es gibt mehr als nur Fußballresultate"
  • Cristiano Ronaldo: Der Ungeliebte