Einer gegen Alle
Umwelthilfechef Resch und sein Kampf gegen die Autolobby

14.11.2017 - Die Elektromobilität verschlafen, stattdessen lieber am Diesel herummanipuliert. Es gibt Leute, die attestieren der deutschen Autoindustrie einen schweren Lackschaden. Und es gibt Leute, die einen Schritt weiter gehen und gegen die Autobosse in den Krieg ziehen. Gemeint ist nicht die Politik, sondern die deutsche Umwelthilfe. An deren Spitze steht Jürgen Resch. Für seine Gegner ist der Mann eine ziemliche Nervensäge, für umweltbewusste Bürger dagegen eine echte Wohltat. (12.11.2017)

Empfehlungen zum Video
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Hochwasser 1997: Kampf gegen die Oderflut
  • Holy Fire in Kalifornien: Löschflugzeuge gegen das Inferno
  • Pistole aus 3D-Drucker: US-Gericht stoppt Veröffentlichung von Waffenplänen
  • Spinnenphobie: Dramatischer Kampf in der Küche
  • Krügers Engagement gegen rechts: "Es darf nie wieder so passieren"
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Endstation Berlin: Russische Drogenabhängige am Kottbusser Tor
  • Wohnungsnot in Deutschland: Modernes Wohnen