Einer gegen Alle
Umwelthilfechef Resch und sein Kampf gegen die Autolobby

14.11.2017 - Die Elektromobilität verschlafen, stattdessen lieber am Diesel herummanipuliert. Es gibt Leute, die attestieren der deutschen Autoindustrie einen schweren Lackschaden. Und es gibt Leute, die einen Schritt weiter gehen und gegen die Autobosse in den Krieg ziehen. Gemeint ist nicht die Politik, sondern die deutsche Umwelthilfe. An deren Spitze steht Jürgen Resch. Für seine Gegner ist der Mann eine ziemliche Nervensäge, für umweltbewusste Bürger dagegen eine echte Wohltat. (12.11.2017)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Schmiergelder in der Autoindustrie
  • Vor 20 Jahren: Jagd auf Umweltsünder
  • Vor 20 Jahren: Deutschland auf dem Öko-Trip
  • Die Waldbesetzer vom Hambacher Forst: Widerstand gegen Braunkohleabbau
  • Vor 20 Jahren: Streit um Windkraftanlagen
  • Vor 20 Jahren: Kampf um die Ölplattform Brent Spar
  • Vor 20 Jahren: Klimagipfel in Berlin
  • Dreckschleuder Diesel: Schwerer Verdacht gegen den Porsche Cayenne
  • Vor 20 Jahren: Giftmüllhöhle in der Eifel
  • Kahlschlag im brasilianischen Urwald: Unterwegs mit einem Sondereinsatzkommando
  • Leben im Drogen-Hotspot: Das Frankfurter Bahnhofsviertel
  • Auf der Suche nach Passfälschern: Die Bundespolizei in Nigeria