Der Ökofimmel
Wie Umweltschutz der Umwelt schadet (Teil 1)

31.12.2012 - SPIEGEL-Autor Alexander Neubacher, vierfacher Familienvater und fünffacher Mülltonnenbesitzer, ist guten Willens. Die Umwelt soll gerettet werden? Er ist dabei, an ihm soll es nicht scheitern. Doch ob Mülltrennung oder Energiesparbirne, ob Dosenpfand oder Wassersparen - immer wieder stellt sich im Alltag heraus, dass sein Verhalten der Umwelt nicht nutzt, sondern oft genug sogar schadet. (30.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Palmölanbau in Thailand: "Der chemische Dünger schadet der Natur"
  • Hollywood-Star: Javier Bardem wirbt für Schutz der Antarktis
  • Selbstversuch: 30 Tage ohne Plastik
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort