Syrien: Schüsse auf Demonstranten während Uno-Beobachtermission
SPIEGEL ONLINEV1.1

19.04.2012 - Die Gewalt in Syrien hält trotz offizieller Waffenruhe an. Auch während des Besuchs der Uno-Beobachter in Arbeen, einem Vorort von Damaskus, fielen Schüsse. Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon hat unterdessen Details für die Beobachtermission vorgelegt: 300 Mitarbeiter sollen drei Monate lang vor Ort sein.

Zum Artikel