Rechtsradikale in Ungarn
Fackelmarsch gegen Roma

18.10.2012 - In Ungarn sind mehr als tausend Rechtsextremisten gegen die Roma-Bevölkerung aufmarschiert. Mit Fackeln zogen sie durch deren Siedlung in der Stadt Miskolc. Zuvor hatten hunderte Roma gegen Diskriminierung protestiert.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Roma in Ungarn: Kohlensuche im tiefgefrorenen Boden
  • Nazi-Demo in Dresden: Brauner Spuk am Bombennacht-Gedenktag
  • Urteil in Ungarn: Lebenslange Haft für Roma-Mörder
  • Neonazis: Schäuble verbietet "Heimattreue Deutsche Jugend"
  • Protest gegen Nazi-Gedenkmarsch: Dresden zeigt Flagge
  • Gedenken in Dresden: Links gegen rechts
  • Jürgen Rieger tot: Neonazi stirbt nach Schlaganfall
  • Videoanalyse über "Alt-Right"-Bewegung: "Sie wollen Druck auf Trump machen!"
  • "Alt Right" Bewegung in den USA: Empörung über "Heil Trump"-Rufe
  • Exklusiv: Wie eine Handvoll Deutscher versucht, Flüchtlinge aus Ungarn zu holen
  • Ungarisch-serbische Grenze: Wut vor der "Transitzone"
  • Ungarische NGO nach Grenzschließung: Sitzengeblieben auf Spenden