ARD-Reportage
"Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird"

07.05.2018 - Christoph Gröner ist Bauunternehmer und einer von Deutschlands Superreichen. Wenn er seine Baustelle in der Rigaer Straße in Berlin besucht, schützt ihn die Polizei. Hier entlädt sich die Wut derjenigen, die Angst haben, zu den wirtschaflichen Verlieren zu gehören.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Videoanalyse zu Hire and Fire: Trumps One-Man-Show
  • Skulpturen mit hypnotischer Wirkung: Wenn nachts der Wind weht...
  • Afghan Pop Star: 'I Want a Song Where I can Empower Women'
  • Mehr als 30 Grad beim Wacken-Festival: Wie soll man das aushalten?
  • Zettel-Ausstellung in Berlin: "Melde Dich, Du wirst Vater!"
  • Hungerstreikender Künstler: "Freiheit für Oleg Senzow"