Unruhen in Nigeria
Hunderte Tote in Massengräbern beigesetzt

09.03.2010 - Nach dem Blutbad mit hunderten Toten in Nigeria haben Menschenrechtsgruppen eine unabhängige Untersuchung der Gewalt zwischen Muslimen und Christen gefordert. Mehrere hundert Opfer des Angriffs vom Wochenende wurden in Massengräbern beigesetzt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Getötete Studentin: Hunderte erweisen Tugce Albayrak die letzte Ehre
  • Abschied von Udo Lattek: Deutschlands erfolgreichster Vereinstrainer beigesetzt
  • Letzte Ruhe: Nelson Mandela beigesetzt
  • Skiunfall-Opfer: Beata C. beigesetzt
  • Supersturm "Haiyan": Taifun verwüstet Großstadt - hunderte Tote befürchtet
  • Vor 20 Jahren: Massengräber in Bosnien und Kroatien
  • Schlammlawine in Kolumbien: Hunderte Tote und Vermisste
  • Taifun über Taiwan: Zwei Tote, Hunderte Verletzte
  • Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Erneut Hunderte tote Flüchtlinge befürchtet
  • Mordanklage gegen Pistorius: Gedenkfeier für tote Freundin
  • Parkland-Schüler bei Donald Trump: "Ich schrieb ihnen, dass ich sie nie wieder sehe"
  • Trumps nach Parkland-Massaker: Lehrer sollen bewaffnet werden