Unscharf sehen, gezielt landen
Wie Springspinnen ihre Beute anpeilen

26.01.2012 - Um ihre Beute anzupeilen, sehen Springspinnen teilweise unscharf. Die Netzhaut der Tiere setzt dabei ein unscharfes und ein scharfes Bild zu einer Information zusammen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gladbachs Fohlen: Der Höhenflug hält an
  • Judoka Putin: Macho auf der Matte
  • Vorbild Natur: Quadrocopter schnappt zu wie ein Adler
  • Angriff des Riesenkalmars: Wie ein Forschungs-U-Boot zur Beute wird
  • Missionarsstellung beim Streifen-Octopus: Kraken haben Blümchensex
  • Extrem langsam und dennoch erfolgreich: Ein Seepferdchen auf der Jagd
  • Überraschung beim Angeln: Krokodil raubt Beute
  • Seltene Aufnahmen: Fischer filmen Koloss-Kalmar
  • Hand als Köder: Wie Sie besser nicht fischen sollten
  • Training in der Wüste: Wie leben auf dem Mars?
  • Pulvernahrung im Selbstversuch: Schütteln, trinken, Zeit sparen
  • USA: 14 Würmer im Auge einer Frau gefunden