Unschuldig im Knast
Brite nach 27 Jahren frei

19.03.2009 - Sein halbes Leben lang hatte Sean Hodgson beteuert, die 22-jährige Kellnerin Teresa nicht vergewaltigt und getötet zu haben. 27 Jahre saß er deswegen bereits im Gefängnis. Nun ist der 57-Jährige freigesprochen worden - ein DNA-Test beweist, dass er die Tat gar nicht begangen haben kann.

Empfehlungen zum Video
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Nach Festnahme von Afroamerikanern: Starbucks-Chef entschuldigt sich
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Dramatisches Video: Flugzeug verliert Teile des Triebwerks
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Gefährliche Eitelkeit: Wildhuter posiert mit Python - fast erwürgt
  • Florida: US-Rapper XXXTentacion erschossen
  • Plötzliche Sturmbö im Park: Das fliegende Dixiklo