Trauer und Wut in New York: Unschuldiger von Polizei erschossen
SPIEGEL ONLINE

14.09.2012 - Die New Yorker Polizei steht derzeit massiv in der Kritik, zu schnell von der Schusswaffe Gebrauch zu machen. Das jüngste unschuldige Opfer einer Polizeikugel war ein 20-jähriger Dominikaner. Er wurde bei einem Ladenüberfall erschossen - versehentlich.