Unter Beschuss
Die mutigen Journalisten vom Tahrir-Platz

16.02.2012 - Die Bilder gingen um die Welt: Wacklige Aufnahmen der blutigen Revolution in Ägypten. Aber von wem stammen sie? Wer sind die Menschen hinter der Kamera? Ein Dokumentarfilm zeigt mutige Journalisten, die inmitten der Revolution berichtet haben. SPIEGEL ONLINE hat sie in Berlin getroffen.

Empfehlungen zum Video
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schock-Moment in Mailand: Teenager rettet Kleinkind von den Gleisen
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Kein Platz für die Toten: Jerusalem baut riesigen Katakombenfriedhof
  • Hungerstreikender Künstler: "Freiheit für Oleg Senzow"
  • Rassistischer Tweet: "Roseanne" wird abgesetzt und in Deutschland nicht ausgestrahlt
  • SPIEGEL-Leserkonferenz: Das sagen die Gäste