„original unverpackt“ -Geschäftsentwickler
"Das ist ein neuer Prozess"

17.09.2014, 09:01 Uhr - Riaan Stipp kann sich vorstellen, dass aus der „unverpackt“-Idee ein Franchising werden könnte. Allerdings gibt es noch ein paar praktische Hürden, welche die Käufer zu nehmen haben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • NSU-Prozess: Lebenslange Haft für Beate Zschäpe
  • Neuer ist das geringste Problem: "Man hat ihm die Pause nicht angemerkt"
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Prozess um Anschlag an Düsseldorfer S-Bahnhof: Staatsanwaltschaft kündigt Revision an
  • Europa-Wahlkampf: Deutscher Provinzler gegen finnischen Kosmopolit
  • Neuer Star-Wars-Trailer: "Solo: A Star Wars Story"
  • Bundestrainer Löw über Torwart Neuer: "Manuel wird diese Saison noch spielen"
  • Entwarnung von Dr. Ancelotti: Neuer spielt gegen Real
  • Einweihung in Norwegen: Längste Brücke nördlich des Polarkreises
  • Deutsche Automanager bei Trump: "Es geht um viel"
  • WM-Baustellen in Katar: "Arbeiten bei 35 Grad bereits am Vormittag"