Urteil in Moskau
Pussy Riot müssen zwei Jahre ins Gefängnis

17.08.2012 - Hartes Urteil in Moskau: Drei Musikerinnen der Kreml-kritischen Punk-Band Pussy Riot müssen zwei Jahre in Haft. Die Frauen hätten sich der "Anstiftung zum religiösen Hass" schuldig gemacht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Berufungsverhandlung: Pussy Riot kämpferisch
  • Russland: Letzte Pussy-Riot-Musikerin aus Haft entlassen
  • Putins Amnestie: Pussy-Riot-Musikerin ruft zu Sotschi-Boykott auf
  • Pussy-Riot-Musikerin: "Harte Strafe hat uns überrascht"
  • Russland: Pussy-Riot-Mitglied Aljochina aus Haft entlassen
  • Russland: Pussy-Riot-Mitglied Aljochina aus Haft entlassen
  • "Pussy Riot": Russische Frauenpunkband vor Gericht
  • Urteil gegen "Pussy Riot": Freiheit nur für eine Sängerin
  • Pussy Riot: Provokantes Musikvideo gegen Korruption
  • Comeback von Pussy Riot: Häkelmützen-Angriff auf die Öl-Lobby
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Debatte im Bundestag zum Fall Deniz Yücel: Cem Özdemir knöpft sich AfD vor