Urteil in Ungarn
Lebenslange Haft für Roma-Mörder

06.08.2013 - Sie hatten sechs Roma getötet mit dem Ziel, Ungarn "ethnisch zu säubern". Nun sind die drei rechtsradikalen Täter in Budapest verurteilt worden. Sie müssen lebenslang ins Gefängnis.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Eingestürzte Eissporthalle: Bewährungsstrafe und Freisprüche
  • Kindesvernachlässigung: Bewährungsstrafe für Mutter
  • Urteil: Lebenslang für Geldbotenmörder
  • Schuldig wegen Mordes: Phil Spectors Absturz
  • Urteilsverkündung: Keine Gnade für U-Bahn-Schläger
  • Prozess in Berlin: Gina-Lisa Lohfink zu Geldstrafe verurteilt
  • Blutbad in China-Restaurant: Lebenslange Haftstrafen
  • Tumulte im Gerichtssaal: Lebenslänglich im Ehrenmord-Prozess
  • "Tequila-Prozess": Wirt muss drei Jahre in Haft
  • Kinderporno-Prozess: Bewährungsstrafe für Tauss
  • Urteile gegen Prügelpolizisten: Prozess um G-8-Gipfel in Genua
  • Urteil im Lea-Sophie-Prozess: Hohe Haftstrafen für die Eltern