US-Präsident in China
Donald Trumps Harmonie-Milliarden

09.11.2017 - Donald Trump drängt Peking, im Atomkonflikt mit Nordkorea aktiver zu werden. Dann sei die Krise "einfach und schnell" gelöst. Beim Reizthema Handel kommt man sich näher - und verspricht einander Milliarden-Deals.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Folgen der Strafzölle: Die USA gegen den Rest der Welt
  • Auszug aus Telefonmitschnitt: Omarosas Schweigegeld-Vorwurf gegen Trump
  • Das G7-Debakel: Trump lässt Abmachung platzen
  • Sean Spicer: Denkwürdige Auftritte von Trumps Sprecher
  • Videoanalyse zu Trump vs. Bannon: "Eine süffige Reality-Show"
  • Staatschef am Drücker: Scharfschütze Putin
  • Merkels Tonprobleme bei Gipfel-PK: "Was ist denn technisch hier los?"
  • Gipfeltreffen in Pjöngjang: Nordkorea will Raketenanlagen schliessen
  • Trumps Richter-Kandidat Kavanaugh: US-Präsident zweifelt an Aussage der Anklägerin