US-Republikaner
"Schwangerschaft nach Vergewaltigung ist ein Geschenk Gottes"

24.10.2012 - Kaum einer, dem der Name des Kandidaten für den US-Senatssitz in Indiana, Richard Mourdock, geläufig gewesen wäre. Das ist seit seiner Aussage über gottgewollte Schwangerschaften - auch nach Vergewaltigung - anders. Die entstandene Kontroverse kommt ungelegen für den Wahlkampf von Mitt Romney.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Schönheitswettbewerb: Botox führt zu Kamel-Ausschluss
  • Nach Schneesturm: Hubschrauber rettet Skifahrer
  • Tauchen unter Eis: Schwimmer im letzten Moment gerettet
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Historisches Treffen: "Die Aufgabe des Atomwaffenarsenal ist nicht verhandelbar"
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • 70 Jahre Staatsgründung: Bundestag bekennt sich klar zum Existenzrecht Israels
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"