US-Republikaner
"Schwangerschaft nach Vergewaltigung ist ein Geschenk Gottes"

24.10.2012 - Kaum einer, dem der Name des Kandidaten für den US-Senatssitz in Indiana, Richard Mourdock, geläufig gewesen wäre. Das ist seit seiner Aussage über gottgewollte Schwangerschaften - auch nach Vergewaltigung - anders. Die entstandene Kontroverse kommt ungelegen für den Wahlkampf von Mitt Romney.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Missglückter Wahlkampfauftritt: Bürgerrechtler buhen Romney aus
  • Scherz-Schlagabtausch im US-Wahlkampf: Witzchen für die Wähler
  • Eingefleischte US-Politiker: "Barack Oba-Meat und Meat Romney"
  • Das TV-Duell Obama-Romney: Die Debatte nach der Debatte
  • TV-Duell der US-Vizekandidaten: Biden beißt zurück
  • Humor-Duell: Humorist Hussein gegen Witzbold Willard
  • US-Wahlkampf: Romney spielt sinkende Arbeitslosigkeit herunter
  • Heimlicher Videomitschnitt: Romney beschimpft Obama-Wähler
  • Wahlniederlage: Mitt Romneys komplette Rede
  • Präsidentschaftskandidat Romney: Pannenreise durch Europa
  • Mitt Romney: Der Wirtschaftsexperte
  • US-Präsidentschaftswahl: Romney gesteht Niederlage ein