Öffentlicher Pranger
US-Verkehrssünderin als "Idiotin" gebrandmarkt

14.11.2012 - Eine US-Amerikanerin steht an einer Straßenecke mit einem Schild, das sie selbst als Idiotin tituliert. Schuld daran ist ein Amateurvideo.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Plastik im Pazifik: Müllstrudel 16 mal größer als angenommen
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrien-Krieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Vor 550 Jahren geopfert: Massengrab mit Kindern und Lamas
  • Virales Video: Kinderarzt tanzt für kleinen Patienten
  • Australien: Mehr als 150 Wale gestrandet
  • ADAC-Video: Crashtest mit Airbag-Kindersitz
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Bei Filmarbeiten: Vier-Meter-Alligator attackiert Kamera