Abgeführt in Ohio
Obama-Auftritt mit Störelementen

05.11.2012 - Die letzten Tage des US-Wahlkampfs sind vor allem eins: nervenaufreibend. In Ohio versuchte ein Störer, beim Auftritt des amtierenden Präsidenten gegen Abtreibung zu protestieren. Mit Polizeigewalt wurde der Demonstrant des Saales verwiesen.

Empfehlungen zum Video
  • Washington: Obama-Portraits für Nationalgalerie vorgestellt
  • Chinesisches Neujahr: Fragwürdiger Pinguin-Auftritt
  • Reingeplatzt: Ungeduldiger Vogel überrascht TV-Moderatoren
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • Weltwirtschaftsforum in Davos: Gegenwind für Trump
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • 70 Jahre Staatsgründung: Bundestag bekennt sich klar zum Existenzrecht Israels
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"