Abgeführt in Ohio
Obama-Auftritt mit Störelementen

05.11.2012 - Die letzten Tage des US-Wahlkampfs sind vor allem eins: nervenaufreibend. In Ohio versuchte ein Störer, beim Auftritt des amtierenden Präsidenten gegen Abtreibung zu protestieren. Mit Polizeigewalt wurde der Demonstrant des Saales verwiesen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Samuel L. Jackson wirbt für Obama: "Wake the f... up!"
  • Scherz-Schlagabtausch im US-Wahlkampf: Witzchen für die Wähler
  • Eingefleischte US-Politiker: "Barack Oba-Meat und Meat Romney"
  • Barack Obama: Vom Messias zum Kriegspräsidenten
  • Das TV-Duell Obama-Romney: Die Debatte nach der Debatte
  • Missglückter Wahlkampfauftritt: Bürgerrechtler buhen Romney aus
  • Ein Jahr Obama (1): Aufstieg des Hoffnungsträgers
  • TV-Duell der US-Vizekandidaten: Biden beißt zurück
  • Rückblick: Obamas Wahlkampf-Zauber und ein historischer Tag
  • US-Wahlkampf: Obama diagnostiziert "Romnesie" bei seinem Rivalen
  • Wahlkämpfer Obama: Plötzlich aggressiv
  • Wahlkampf persönlich (dt.Übersetzung): Elvis ist schuld