US-Soldat mit Kriegsverletzung
Erste Transplantation von Penis und Hodensack

24.04.2018 - Ein US-Soldat hat nach einer Kriegsverletzung einen neuen Penis mitsamt Hodensack transplantiert bekommen. Seine Ärzte hoffen, dass er wieder Sex haben kann - zeugungsfähig ist er allerdings nicht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Symbol, Lustfaktor, Trauma: Beschnitten oder nicht?
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Starkregen in Maryland: Flut reißt Autos mit
  • US-Kriegsreporter: Überleben in Afghanistan
  • Bus in Lübeck: Angreifer sticht auf Fahrgäste ein
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Test in Potsdam: Straßenbahn ohne Fahrer
  • Weltraumtourismus mit SpaceX: Japanischer Milliardär will zum Mond