US-Grenze zu Mexiko
Trump erwägt Schusswaffengewalt

02.11.2018, 09:09 Uhr - Donald Trump verschärft im Wahlkampf seinen Ton gegenüber Migranten, die auf dem Weg in die USA sind. Nun plant er, ihnen das Recht auf Asyl zu erschweren - und deutet an, dass Grenzsoldaten ihre Schusswaffen einsetzen könnten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Aufbruch ins Ungewisse: Flucht durch Amerika
  • Private Grenzmiliz in den USA: Die Beschützer Amerikas
  • Ein Leben mit Gewehren und Pistolen: Meine Waffe und ich
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Die Woche des US-Präsidenten in Zitaten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Angela Merkel: "Bedeutender Tag für die deutsch-französischen Beziehungen"
  • +++ Livestream +++: Merkel und Macron unterzeichnen deutsch-französischen Vertrag